Ensemble Esperanza

01|02

18h | Konzerthaus
€ 30 | ermäßigt € 10-15*

* < 26 Jahre, 4Family (siehe Informationen)

Ensemble Esperanza
Chouchane Siranossian, Konzertmeisterin
Nuron Mukumi, Klavier
KOMITAS VARDAPET :
Armenische Miniaturen

WOLFGANG AMADEUS MOZART :
Konzert für Klavier und Streicher in d-Moll, KV 466

GUSTAV HOLST :
St. Paul’ s Suite

JOSEPH HAYDN :
Sinfonie Nr. 45 in fi s-Moll (Abschiedssinfonie)


Ensemble Esperanza

© Nikolaj Lund

Die Konzertsaison 2020 wird am 1. Februar mit dem Ensemble Esperanza, das im Winter 2015 durch die Internationale Musikakademie in Liechtenstein gegründet wurde, eröffnet. Die Mitglieder sind Stipendiatinnen und Stipendiaten der Musikakademie im Alter zwischen 15 und 28 Jahren, kommen aus aller Herren Länder und gehören zu den vielversprechendsten Musikerinnen und Musikern ihrer Generation. Das Ensemble ist regelmäßig zu Gast bei verschiedenen Festivals. 2017 wurde das Ensemble Esperanza bei den „International Classical Music Awards“ mit dem „Special Achievement Award“ ausgezeichnet. 2018 erhielt es bei „OPUS KLASSIK“ den „Preis für Nachwuchsförderung des Jahres“. Auf dem Programm in Bozen stehen Werke von W. A. Mozart, Gustav Holst, Joseph Haydn und als vorprogrammierte Zugaben Musik von Jimi Hendrix und den Rolling Stones.